Überblick

Instagram Verifizierung: Prozess, Strategien & Tipps!

Facebook
LinkedIn
Email
WhatsApp

Mit über einer Milliarde monatlicher Nutzer weltweit hat sich Instagram zu einem Schmelztiegel für Influencer, Unternehmen und Künstler entwickelt, die ihre Geschichten teilen und eine globale Community aufbauen möchten. Doch in diesem hektischen digitalen Universum ist es oft schwer, aus der Masse herauszustechen und Glaubwürdigkeit zu erlangen.

Hier kommt die Instagram-Verifizierung ins Spiel. Der berühmte blaue Haken neben dem Benutzernamen hat sich zu einem begehrten Symbol der Authentizität entwickelt. Er signalisiert den Nutzern, dass ein Konto von öffentlichem Interesse oder von hoher Relevanz ist. Doch wie genau wird man verifiziert? Welche Strategien können helfen, den begehrten blauen Haken zu erhalten? Und warum ist die Verifizierung überhaupt wichtig? Das klären wir in diesem Beitrag für euch!

Was bedeutet Instagram Verifizierung überhaupt?

Die Instagram-Verifizierung, auch als das blaue Häkchen oder der blaue Verifizierungsbadge bekannt, ist ein Statussymbol auf Instagram, das bestätigt, dass ein Instagram-Konto von öffentlichem Interesse oder einer bekannten Person gehört. Dieses blaue Häkchen neben dem Benutzernamen zeigt den Nutzern an, dass das Konto authentisch ist und nicht gefälscht oder imitiert wird.

Instagram Verifizierung: Eure 2 Optionen!

Instagram bietet euch seit Mitte des Jahres zwei Optionen eine Verifizierung zu bekommen:

  1. Kostenpflichtige Verifizierung: Diese kann jede Privatperson für 16,99 Euro im Monat beantragen. Mehr dazu später.
  2. Eine kostenfreie Verifizierung: Für Unternehmen, Marken und Personen des öffentlichen Lebens. Mehr dazu in den folgenden Abschnitten!

Instagram Verifizierung: Vorteile

Die Verifizierung auf Instagram bietet mehrere Vorteile, insbesondere für Personen und Unternehmen, die in der Öffentlichkeit stehen oder eine große Fangemeinde haben. Hier sind einige der wichtigsten Vorteile im Überblick:

  1. Authentizität und Glaubwürdigkeit: Die Verifizierung bestätigt, dass euer Instagram-Konto tatsächlich von euch oder eurem Unternehmen betrieben wird. Dies erhöht die Glaubwürdigkeit und das Vertrauen der Nutzer, die sicherstellen können, dass sie mit der echten Person oder Marke interagieren.

  2. Erhöhte Sichtbarkeit: Verifizierte Konten werden in Suchergebnissen und bei Kommentaren in den sozialen Medien prominenter angezeigt. Dies bedeutet, dass mehr Nutzer euer Konto finden und sehen können.

  3. Schutz vor Fälschungen: Die Verifizierung hilft dabei, gefälschte Konten oder Konten, die eure Identität imitieren, zu erkennen und zu verhindern. Dies schützt eure Marke oder euren Ruf vor Missbrauch.

  4. Vertrauen der Follower: Eure bestehenden und potenziellen Follower können sich sicher sein, dass euer Konto legitim ist. Dies kann dazu beitragen, die Loyalität eurer Fangemeinde zu stärken.

  5. Erhöhte Chancen für Kooperationen: Influencer, Prominente oder Unternehmen haben erhöhte Chancen mit anderen verifizierten Konten zusammenzuarbeiten. Marken und andere Influencer sind oft bereit, mit verifizierten Konten zu arbeiten, da diese als zuverlässig und authentisch angesehen werden.

  6. Zugang zu neuen Funktionen: In der Vergangenheit hat Instagram verifizierten Konten Zugang zu neuen Funktionen und Tools gewährt, bevor sie der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurden. Dies könnte euch einen Vorsprung bei der Nutzung neuer Instagram-Funktionen verschaffen.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Verifizierung auf Instagram nicht für jedes Konto verfügbar ist. Genau das erläutern wir im nächsten Abschnitt für euch.

Instagram Verifizierung

Kann jeder eine kostenfreie Instagram Verifizierung beantragen?

Nein, nicht jeder kann eine kostenfreie Instagram-Verifizierung beantragen oder erwarten, verifiziert zu werden. Die Verifizierung auf Instagram steht nur bestimmten Konten zur Verfügung. Die genauen Anforderungen und Richtlinien von Instagram ändern sich immer wieder. Daher hier einmal die Hauptkriterien im Überblick:

  1. Authentizität: Das Konto muss die Identität einer realen Person, eines Unternehmens oder einer Marke repräsentieren. Es dürfen keine gefälschten oder irreführenden Informationen angegeben werden.

  2. Einzigartigkeit: Das Konto muss einzigartig sein und darf nicht die gleiche Identität wie ein bereits verifiziertes Konto haben.

  3. Öffentliches Interesse: Das Konto sollte von öffentlichem Interesse sein. Das bedeutet, dass es entweder eine erhebliche Fangemeinde hat oder in der Öffentlichkeit bekannt ist. Dies könnte für Prominente, bekannte Marken und öffentliche Persönlichkeiten wie CEOs, Schauspieler oder Politiker zutreffen.

  4. Vollständiges & öffentliches Profil: Das Konto muss ein vollständiges Profil mit einem Profilbild, einer Bio und Beiträgen haben.

Die Verifizierung auf Instagram erfolgt teilweise auf Einladung seitens Instagram selbst. Das bedeutet, dass Instagram Konten auswählt, die die oben genannten Kriterien erfüllen, und ihnen die Verifizierung anbietet. Aber ihr könnt auch selbst aktiv werden. Wie das funktioniert, erklären wir im nächsten Abschnitt!

Instagram Verifizierung in 6 Schritten

Eine Instagram Verifizierung zu beantragen ist im Grunde genommen recht einfach. Daher hier eine schnelle Anleitung:

  1.  Loggt euch mit dem Profil ein, das ihr verifizieren möchtet und besucht euer Profil.
  2. Klickt auf das Hamburger Menü & wählt den Reiter „Einstellungen“ aus.
  3. Klickt nun auf „Konto“.
  4. Schon solltet ihr den Reiter „Verifizierung beantragen“ sichten können. 
  5. Füllt das Formular aus. Achtet dabei darauf, die Informationen vollständig und richtig auszufüllen.
  6. Klickt auf „Senden“. 
 

So schwierig war es nicht, oder? Nachdem ihr euer Formular an Instagram abgesendet habt, heißt es warten. Wie lange? Das klären wir im folgenden Abschnitt. Falls ihr noch Fragen zum Porzess habt, schaut euch gerne den Beitrag darüber von der offiziellen Instagram Seite an. 

Instagram Verifizierung

Wie lange dauert der Instagram Verifizierungsprozess?

Wie lange der Prozess dauert, ist unterschiedlich. In der Regel solltet ihr innerhalb von einer Woche Feedback bekommen. Allerdings haben wir bereits gehört, dass manche Personen oder Firmen bis zu einen Monat auf ihre Instagram Verifizierung warten mussten. Finden solltet ihr eine Antwort vom Instagram-Team in eurem Tab „Aktivitäten“.

Was passiert, wenn die Verifizierung abgelehnt wurde?

Keine Sorge. Wer abgelehnt wurde, kann den Verifizierungsprozess nach 30 Tagen neu beantragen. Achtet dann besonders stark darauf, dass euer Profil vollständig ausgefüllt ist, genau wie euer Formular für die Verifizierung!

Wie sieht eine Verifizierung aus?

Sobald ihr verifiziert worden seid, solltet ihr eine Nachricht vom Instagram-Team in euren Aktivitäten finden. Außerdem sollte der blaue Haken im Profil direkt neben eurem Namen auftauchen! Im Normalfall erinnert Instagram euch an die Regeln, die ihr einhalten müsst, um verifiziert zu bleiben. Dazu gehören unter anderem:

  • Öffentlicher Account
  • Profilbild
  • Mindestens ein Beitrag

So klappt es mit der Instagram Verifizierung: Tipps und Tricks!

Damit es mit eurer Verifizierung im Handumdrehen klappt, haben wir einige Tipps für euch. Hier sind sie im Überblick:

  1.  Nutzt keine plattformübergreifenden Links in eurer Bio! Die einzige Ausnahme hier ist ein Instagram Threads Account. Stellt aber sicher, dass eure Links zu YouTube, Twitter und Co nicht auf eurer Seite zu finden sind. Links zu eurer Webseite könnt ihr selbstverständlich aktiv lassen.
  2. Bewerbt euch zu einem passenden Zeitpunkt! Taucht euer Name in den Medien auf? Dann ist das der richtige Zeitpunkt, um eure Instagram Verifizierung zu beantragen! Werbung und bezahlte Inhalte zählen allerdings nicht..
  3. Seid immer ehrlich! Auch, wenn dies selbstverständlich sein sollte, möchten wir euch darauf hinweisen, das Antragsformular ehrlich auszufüllen. Nach Aussage von Instagram kann bei einer Falschangabe niciht nur eure Verifizierung abgelehnt, sondern euer Account gelöscht werden!
  4. Achtet auf ein vollständiges Profil! Die Anforderungen für den Antrag auf eine Verifizierung sind mit einem Beitragsbild und einer simplen Bio nicht besonders hoch. Solange ihr allerdings nicht Selena Gomez, David Beckham oder Coca Cola seid, solltet ihr euch etwas mehr Mühe geben! Das lohnt sich nicht nur für den Prozess der Verifizierung, sondern auch allgemein für euren Online-Auftritt.

No-Gos für die Instagram Verifizierung!

Genau wie Tipps, die euch bei eurer Instagram Verifizierung helfen, gibt es No-Gos, die ihr um jeden Preis meiden solltet! Hier eine Übersicht der wichtigsten Punkte:

  1.  Versucht nicht, die Instagram Verifizierung zu kaufen! Landen Nachrichten von Accounts, die behaupten Instagram Verifizierungen für euch durchführen zu können in eurem Postfach? Hände weg von diesen Anbietern. Mehr dazu im nächsten Abschnitt.
  2. Kauft keine Follower! Es ist zwar offiziell nicht in der Checkliste von Instagram angegeben, aber es kann nicht schaden zumindest einige tausend Follower zu haben. Follower zu kaufen verstößt  gegen die Gemeinschaftsrichtlinien. Beantragt ihr eine Verifizierung, wenn ihr Follower gekauft habt, führt dies mit extrem hoher Wahrscheinlichkeit dazu, dass euer Account geschlossen wird! Mehr zu diesem Thema erfahrt ihr in unserem Blogbeitrag „Mehr Reichweite auf Instagram bekommen“.
reichweite auf instagram:

Alternative: Blauen Haken kaufen!

Ja, es ist wirklich möglich sich in Deutschland eine Verifizierung zu kaufen. Das könnt ihr direkt über euer Instagram Profil in die Wege leiten. Die Kosten belaufen sich dafür auf 16,99 Euro pro Monat. Das Abomodell kann jeden Monat gekündigt werden.

So findet ihr diese Funktion: 

  • Besucht euer Konto und klickt auf das Menü.
  • Wählt den Reiter „Meta Varified“ aus.
  • Anschließend werdet ihr durch den Prozess geführt.
 
WICHTIG: Diese Verifizierung ist die einzige Option bei der ihr bezahlen müsst! Fallt bitte nicht auf Drittanbieter herein, die euch mit günstigeren Konditionen locken! 
Der kostenpflichtige Verifizierungsprozess auf einen Blick!
  • Ihr müsst ein kurzes Video-Selfie und ein Bild eures amtlichen Ausweises einreichen. 
  • Die kostenpflichtige Verifizierung dauert bis zu 48 Stunden.
  • Ihr bekommt eine Priorisierung in Kommentaren und Empfehlungen auf der Explore Seite.
  • Hauptsächlich Content Creators sollen dadurch angesprochen werden.

Instagram Verifizierung über Drittanbieter

Die Verifizierung bei Instagram ist absolut kostenlos oder direkt über die Instagram App abzuschließen! Das bedeutet, wenn euch sogenannte Agenten oder Instagram-Mitarbeiter direkt anschreiben und behaupten euch gegen Geld einen blauen Haken sichern zu können, lasst die Hände davon. 

Dies wird nicht funktionieren und ist eine klassische Masche des Betrugs. Zeigt die Konten an, die behaupten, euch helfen zu können. Besonders, wenn diese Konten selbst keine Instagram Verifizierung aufweisen können. Den blauen Haken findet ihr meist nur als Profilbild in diesen Accounts. Es gibt keinen schnellen Weg, eine Instagram Verifizierung zu bekommen!

Instagram Verifizierung über eine Agentur

Ein Schritt, den ihr eventuell gehen könnt, ist die Verifizierung über eine Agentur zu beantragen. Achtet dann allerdings darauf, dass diese Agentur ein Meta-Partner ist, so wie auch wir Ninjapiraten es sind. Aber auch hier müssen wir sagen: 

Selbst bei Meta-Partner habt ihr keine Garantie dafür, dass euer Account verifiziert wird. Die Grundbedingungen sollten stimmen. Wahrscheinlich kann euch eine Agentur aber dabei helfen, diese zu setzen und PR für euch als Person, Marke oder Unternehmen zu generieren!

Schlussgedanken

Eine Instagram Verifizierung kann ein wichtiges Tool sein, um euch als Person, Marke oder Unternehmen mehr Vertrauen und Autorität zu verleihen. Denkt daran, dass ihr die Grundvoraussetzungen, die Instagram stellt, übertrefft, damit es gelingt.

Falls ihr Hilfe benötigt euer Profil professionell aufzusetzen, Content und PR zu kreieren, stehen wir gerne an eurer Seite!

2 Antworten

  1. Hey zusammen,

    ich bin eine Person des öffentlichen Lebens und bin in einer Tv Show aktiv, des Weiteren gibt es regionale Magazine die über mich berichten.

    Seit kurzem baue ich mein Insta Account auf.
    Instagram weigert sich meinen Account zu verifizieren. Könnt ihr mir einen Tip dazu geben?

    1. Hey Tracy,

      Klaro, hier direkt einige Tipps:
      – Meta checkt, ob sie Informationen über dich finden können, wenn du eine Person des öffentlichen Lebens bist. Damit das reibungslos funktioniert, nutze am besten den Namen, unter dem du öffentlich auftrittst auf Instagram.
      – Sei aktiv auf der Plattform (auch das kann dafür sprechen, dass dein Account kein Fake ist, gerade Stories etc. sind dabei hilfreich)
      – Checke, ob du alle Angaben in deinem Profil vollständig ausgefüllt hast.
      – Falls du es noch nicht getan hast: Verbinde deinen Account mit Facebook. Das ist für Meta eine zusätzliche Möglichkeit zu sehen, dass du wirklich hinter dem Account steckst.
      – Nutze deine Netzwerke: Wenn du Kontakte zu Personen oder Agenturen hast, die bereits mit dir auf Instagram zusammenarbeiten oder Erfahrung mit dem Verifizierungsprozess haben, könnten diese eventuell wertvolle Unterstützung bieten (z.B. durch Markierungen in Beiträgen)

      Wichtig ist außerdem, dass du den Richtlinien der Plattform folgst (z.B. keine gekauften Follower o.Ä.). Vor allem aber: Nicht aufgeben! Beim ersten Mal klappt es aus Erfahrung selten mit der Verifizierung. Ist manchmal echt nervig und frustrierend, aber sobald die TV Show live geht, sollte der Prozess dann hoffentlich schneller ablaufen!

      Wir drücken dir die Daumen.
      Liebe Grüße 🙂
      Anni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ann-Christin Wichmann
Ann-Christin Wichmann
Mit einer Tastatur als meinem treuen Werkzeug jongliere ich gekonnt mit Wörtern und Sätzen, um Geschichten aus dem Online Marketing zum Leben zu erwecken.
Online Marketing NINJAPIRATEN Webdesign Agentur, Social Media Agentur, E-Commerce Agentur, LinkedIn Marketing Agentur, TikTok Agentur, Low Code

Überblick

Newsletter
Instagram Verifizierung

Noch nicht genug Informationen?

Weitere Beiträge & News zum Thema

Instagram Story Guide für 2024

Erfolgsfaktor Instagram Story: Euer Guide für 2024

Die Welt der Instagram Stories vergrößert sich immer mehr. Zahlreiche neue Funktionen aus den letzten Monaten zeigen noch einmal, wie viel Wert die Brains hinter der Plattform auf diese Art des Content teilens setzen. Hier nun die wichtigsten Fakten im Überblick!

Weiterlesen »

Bereit für Veränderungen?

Gemeinsam schaffen wir die perfekte User Experience

Wir helfen Ihnen dabei eine wunderschöne Online Präsenz für Ihre Online Geschäfte zu entwickeln und steigern damit nachhaltig Ihren Traffic. Dabei ist es ganz egal, ob Sie einzigartige Produkte oder Dienstleistungen verkaufen. Mit unserer Unterstützung fühlen sich Ihre Kunden bei Ihnen wie zuhause.