Überblick

Online Marketing Update #14: Google Update Alarm!

Facebook
LinkedIn
Email
WhatsApp

Mit jedem Update von Google zittern Webseitenbesitzer und vor allem SEO-Experten. Uns geht es nicht anders. Damit ihr versteht, warum eure Userzahlen eventuell in den nächsten Wochen stark schwanken, haben wir euch alles zusammengetragen, was wir über die Änderungen wissen! 

Google Update: Diese Bereiche sind betroffen!

Betroffen vom Google Update sind zwei beliebte Kategorien der sogennanten „rich results“: FAQs und How-To Anleitungen. Um die Änderungen zu verstehen, müssen wir allerdings erst einmal einen Blick darauf werfen, was diese Markups überhaupt bedeuten…

 

Was sind strukturierte Daten?

In der Suchmaschinenoptimierung spielen die Bereiche der „structured data“ und „semantic markup“ eine große Rolle. Durch spezifische Tags im Code können Webseiten Informationen an Suchmaschinen kommunizieren. Und zwar effektiver und effizienter als Standard-Texte es können. Google und andere Suchmaschinen nutzen diese strukturierten Daten, um schnell Antworten auf Fragen der User zu finden.

Sowohl bei dem FAQ, als auch bei dem How-To Schema werden diese betroffenen Kennzeichnungen standardmäßig gesetzt.

Was bedeutet das Google Update für User?

Mit dem Update erhofft Google sich, die Suche für alle einheitlicher und übersichtlicher zu machen. Das, was den meisten Usern allerdings am meisten auffallen wird, ist eine spezielle Änderung. Euch werden zukünfitg keine FAQs zum Thema, das ihr googelt angezeigt. Das könnte in etwas wie folgt aussehen:

Was bedeutet das Google Update für Webseitenbesitzer?

Seiten, die viele Impressionen und Klicks durch diese Formate erhalten, könnten einen starken Abklang in den Klicks und Impressionen erhalten. Am besten überwacht ihr regelmäßig die Daten aus Google Analytics und der Search Console (wenn ihr es nicht sowieso schon macht), um Schwankungen frühzeitig zu erkennen und gegebenenfalls neue Strategien zu entwickeln.

Auch das Reporting der Search Console wir auf die Neuerungen angepasst. Hier ein Statement von Google dazu:

“For both of these items, you may also notice this change in the Search Console reporting for your website. In particular, this will be visible in the metrics shown for FAQ and How-To search appearances in the performance report, and in the number of impressions reported in the appropriate enhancement reports. This change does not affect the number of items reported in the enhancement reports. The search appearances, and the reports, will remain in Search Console for the time being.”

Gibt es Ausnahmen?

Ja, es gibt Ausnahmen beim Google Update. Allerdings wird euch dies nicht weiterhelfen. Deshalb geben wir hier einmal die Worte von Google selbst für euch wieder:

Going forward, FAQ (from FAQPage structured data) rich results will only be shown for well-known, authoritative government and health websites. For all other sites, this rich result will no longer be shown regularly. Sites may automatically be considered for this treatment depending on their eligibility.

Google Update: How-To

Zwar ist das How-To Schema nicht so prominent wie die FAQ Seite, trotzdem wird es gerne und oft genutz Deshalb möchten wir euch nicht vorenthalten, was wir herausfinden konnten:

  •  Rich Results aus dem How-To Schema werden nicht mehr auf mobilen Geräten angezeigt.
  • Auf Desktops hingegen sind die Ergebnisse weiterhin zu finden.
  • Wichtig: Google indexiert mobile Seiten zuerst! Deshalb solltet ihr trotzdem eure mobilen Seiten trotzdem dementsprechend anpassen! Wenn ihr euer How-To Schema also nicht in der mobilen Version eurer Webseite anwendet, wird sie aller Wahrscheinlichkeit auch nicht in der Desktop-Suche erscheinen.
 
Hier noch einmal der orgiginale Wortlaut aus dem Google Statement für euch:

“with mobile indexing, Google indexes the mobile version of a website as the basis for indexing: to have How-To rich results shown on desktop, the mobile version of your website must include the appropriate markup.”

Google Update: FAQs und How-Tos jetzt löschen?

Die kurze und klare Antwort ist: Nein. Ihr müsst diese Seiten nicht löschen. Ganz im Gegenteil. Andere Suchmaschinen wie Bing nutzen diese Markups weiterhin, um ihre User mit den bestmöglichen Ergebnissen zu versorgen. 

Auch haben die Seiten keinen negativen Einfluss auf euer Ranking. Sie sind einfach nur nicht mehr relevant. Für eure User, die bei euch an erster Stelle stehen, spielen diese Seiten wahrscheinlich aber auch weiterhin eine wichtige Rolle.

Denkt immer dran: Auch wenn Google die größte Suchmaschine ist, heißt das noch lange nicht, dass andere Suchmaschinen nicht in eurer SEO-Welt existieren.

Gründe für das Google Update

Wenn wir ehrlich sind, wissen auch wir meist nicht, warum Google einige Entscheidungen trifft. Bei dieser Änderung sieht das nicht anders aus.

Allerdings gibt es zahlreiche Spekulationen. Mit der Nutzung von ChatGPT und anderen Large Language Models ist es einfacher als je zuvor Content zu kreieren. Es wird nun gemunkelt, dass viele FAQs und How-Tos einen starken Anstieg an Userzahlen gesehen haben. 

Ein Problem bei den LLMs ist allerdings, dass die Inhalte nicht belegt sind. Gerade ChatCPT ist bekannt dafür, gerne zwischdurch zu halluzinieren. Die Ergebnisse sind dementsprechend minderwertig. Google könnte daher nun die Reißleine gezogen haben, um weiterhin Content mit hoher Qualität zu garantieren.

Fazit: Google Update zu den FAQs und How-Tos

 

Wir wissen zwar nicht, warum genau das Google Update kommt, dafür wissen wir, dass es für viele große Auswirkungen haben könnte. Arbeitet weiter daran hochwertigen Content zu erstellen, Backlinks mit hoher Qualität zu ergattern und eine gute User Experience anzubieten, anstatt schnelle SEO-Lösungen zu implementieren. Wer auf Dauer Mehrwert bietet, wird von Google und Co. schließlich dafür belohnt!

Habt ihr noch Fragen oder wollt ihr eure Webseite auf Platz 1 der Suchergebnisse bringen? Dann nehmt gerne Kontakt zu uns auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ann-Christin Wichmann
Ann-Christin Wichmann
Mit einer Tastatur als meinem treuen Werkzeug jongliere ich gekonnt mit Wörtern und Sätzen, um Geschichten aus dem Online Marketing zum Leben zu erwecken.
Online Marketing NINJAPIRATEN Webdesign Agentur, Social Media Agentur, E-Commerce Agentur, LinkedIn Marketing Agentur, TikTok Agentur, Low Code

Überblick

Newsletter
Googke Updates - Core Updates

Noch nicht genug Informationen?

Weitere Beiträge & News zum Thema

Online Marketing Tools für Unternehmen

Online Marketing Tools für euer Unternehmen

Online Marketing Tools können euch beim Marketing eurer Produkte oder Dienstleistungen extrem viel Arbeit abnehmen. Wir haben für euch zusammengetragen, welche Tools sich für welche Bereiche eigenen, von der Webanalyse über SEO bis hin zu Social Media.

Weiterlesen »

Bereit für Veränderungen?

Gemeinsam schaffen wir die perfekte User Experience

Wir helfen Ihnen dabei eine wunderschöne Online Präsenz für Ihre Online Geschäfte zu entwickeln und steigern damit nachhaltig Ihren Traffic. Dabei ist es ganz egal, ob Sie einzigartige Produkte oder Dienstleistungen verkaufen. Mit unserer Unterstützung fühlen sich Ihre Kunden bei Ihnen wie zuhause.