Überblick

Personas erstellen: Der Schlüssel zur erfolgreichen Zielgruppenansprache

Facebook
LinkedIn
Email
WhatsApp

Personas sind fiktive Repräsentationen eurer Zielgruppe, die auf Daten und Forschungsergebnissen basieren. Sie ermöglichen es euch, eure Kunden besser zu verstehen und personalisierte Marketingstrategien zu entwickeln, die eure Zielgruppe ansprechen und binden.

In diesem Beitrag werden wir uns die wichtigsten Schritte zum Personas erstellen ansehen, wertvolle Tipps und Tricks zur Erstellung von Personas geben und aufzeigen, wie ihr Personas im Online Marketing einsetzen könnt. Lasst uns also direkt loslegen!

Warum sind Buyer Personas im Online Marketing wichtig?

Personas sind wichtig im Online Marketing, weil sie euch helfen, eure Zielgruppen besser zu verstehen. Durch die Erstellung von Personas könnt ihr die Bedürfnisse, Interessen und Verhaltensmuster eurer potenziellen Kunden identifizieren. Dies ermöglicht es euch, eure Marketingstrategien auf die Bedürfnisse eurer Zielgruppen abzustimmen und somit effektiver zu gestalten.

Durch die Verwendung von Personas könnt ihr auch gezieltere und personalisierte Marketingkampagnen entwickeln. Ihr könnt zum Beispiel spezifische Angebote, Werbebotschaften oder Inhalte erstellen, die auf die Bedürfnisse und Interessen einer bestimmten Persona abgestimmt sind. Dadurch erhöht ihr die Wahrscheinlichkeit, dass eure Botschaft bei der Zielgruppe ankommt und ihr mehr Conversions erzielt.

Personas können auch bei der Entwicklung von Produkten oder Dienstleistungen hilfreich sein, da sie euch dabei unterstützen, die Bedürfnisse eurer potenziellen Kunden zu verstehen und in eure Produktentwicklung einzubeziehen. So könnt ihr sicherstellen, dass eure Produkte oder Dienstleistungen den Anforderungen eurer Zielgruppe entsprechen und somit erfolgreicher sind.

Zusammenfassend ist die Verwendung von Personas im Online Marketing ein wichtiger Schritt, um eure Zielgruppen besser zu verstehen und gezieltere und personalisierte Marketingkampagnen zu entwickeln. Dadurch könnt ihr eure Marketingstrategien effektiver gestalten und eure Conversions erhöhen.

Unterschied Zielgruppe und Personas

Was sind Buyer Personas und wie werden sie erstellt?

Personas sind fiktive Charaktere, die die typischen Merkmale und Bedürfnisse einer bestimmten Zielgruppe oder Kundensegmente repräsentieren. Sie werden erstellt, um ein besseres Verständnis der potenziellen Kunden zu gewinnen und somit gezieltere Marketingstrategien entwickeln zu können.

Beim Personas erstellen, müssen zunächst Daten über die Zielgruppe gesammelt werden, z.B. durch Umfragen, Marktforschung oder Datenanalyse. Diese Daten werden dann analysiert und in Zielgruppensegmente unterteilt, die ähnliche Bedürfnisse, Interessen oder Verhaltensmuster aufweisen.

Für jedes Zielgruppensegment wird dann ein Persona-Profil erstellt, das die wichtigsten Merkmale, Bedürfnisse und Verhaltensmuster der potenziellen Kunden enthält. Dabei können auch demografische Merkmale, wie Alter, Geschlecht oder Bildungsstand berücksichtigt werden.

Um nach dem Personas erstellen Verfeinerungen durchzuführen, können weitere Faktoren wie das Kaufverhalten oder die Kommunikationskanäle der Zielgruppe berücksichtigt werden. Die erstellten Personas sollten dann regelmäßig aktualisiert werden, um sicherzustellen, dass sie weiterhin die Bedürfnisse und Verhaltensmuster der Zielgruppe widerspiegeln. Hier alles ausführlich und Schritt für Schritt:

Schritt 1: Daten sammeln und analysieren

Beim Personas erstellen im Online Marketing ist das Sammeln und Analysieren von Daten über die Zielgruppe. Dabei können verschiedene Methoden eingesetzt werden, um möglichst umfassende und aussagekräftige Informationen zu sammeln.

Eine Möglichkeit ist die Durchführung von Umfragen, in denen potenzielle Kunden nach ihren Bedürfnissen, Interessen und Verhaltensmustern befragt werden. Auch die Auswertung von Kundenfeedback und Bewertungen kann wertvolle Informationen liefern.

Weitere Datenquellen können Social-Media-Analysen, Web-Analyse-Tools oder Marktforschungsstudien sein. Dabei sollten auch demografische Merkmale wie Alter, Geschlecht, Bildungsstand und Einkommen berücksichtigt werden, um eine möglichst genaue Zielgruppenanalyse zu erstellen.

Nachdem die Daten gesammelt wurden, sollten sie analysiert und strukturiert werden. Dabei können Zielgruppensegmente identifiziert werden, die ähnliche Bedürfnisse, Interessen oder Verhaltensmuster aufweisen. Diese Segmente bilden die Grundlage für die Erstellung von Persona-Profile in Schritt 3.

Personas erstellen

Schritt 2: Zielgruppensegmente identifizieren

Schritt 2 beim Personas erstellen im Online Marketing ist die Identifizierung von Zielgruppensegmenten auf Basis der gesammelten und analysierten Daten. Dabei sollten Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den Datenpunkten herausgearbeitet werden, um die Zielgruppe in verschiedene Segmente zu unterteilen.

Ein Beispiel für eine mögliche Unterteilung kann sein, dass eine Zielgruppe aus verschiedenen Altersgruppen besteht, die unterschiedliche Interessen und Bedürfnisse haben. So können beispielsweise junge Erwachsene (18-25 Jahre) andere Prioritäten haben als Senioren (65+ Jahre).

Die Unterteilung in Zielgruppensegmente ermöglicht es, die unterschiedlichen Bedürfnisse und Interessen gezielter zu adressieren und individueller auf die Kunden einzugehen. Insgesamt ist die Identifizierung von Zielgruppensegmenten ein wichtiger Schritt, um eine differenzierte Persona-Erstellung zu ermöglichen und somit gezieltere Marketingstrategien zu entwickeln.

Schritt 3: Personas erstellen

Ein Persona-Profil ist eine fiktive Persönlichkeit, die die typischen Merkmale und Bedürfnisse einer bestimmten Zielgruppe oder Kundensegmente repräsentiert. Dabei werden dem Profil beim Personas erstellen neben den demografischen Merkmalen auch weitere Informationen wie Interessen, Hobbys, Verhaltensmuster, Kaufverhalten und Kommunikationskanäle zugeordnet.

Um ein Persona-Profil zu erstellen, sollten die gesammelten und analysierten Daten aus Schritt 1 und 2 genutzt werden. Dabei können auch persönliche Erfahrungen und Beobachtungen von Kundenkontakten einbezogen werden.

Ein Beispiel für ein Profil beim Personas erstellen könnte sein: 

  • Name: Lisa
  • Alter: 32 Jahre
  • Beruf: Marketing Managerin
  • Interessen: Yoga, Reisen, gesunde Ernährung
  • Kommunikationskanäle: Instagram, LinkedIn
  • Kaufverhalten: Wertet Qualität und Nachhaltigkeit
  • Ziel: Ein gesundes und ausgewogenes Leben führen

Die Erstellung von Persona-Profilen ermöglicht es, die Zielgruppe besser zu verstehen und gezieltere Marketingstrategien zu entwickeln. Denn je genauer die Zielgruppe und deren Bedürfnisse bekannt sind, desto besser können Marketingmaßnahmen an den Bedürfnissen der Kunden ausgerichtet werden.

Schritt 4: Personas verfeinern

Um die Persona-Profile zu verfeinern, sollten weitere Informationen und Erfahrungen gesammelt werden. Dazu können zum Beispiel Kundenbefragungen oder -interviews genutzt werden, um weitere Details und Einsichten zu gewinnen.

Die Verfeinerung der Persona-Profile kann dazu beitragen, die Marketingstrategie noch zielgerichteter zu gestalten und die Bedürfnisse der Zielgruppe noch besser zu verstehen. Anschließend sollten die Profile beim Personas erstellen priorisiert werden. Hierbei kann zum Beispiel die Relevanz oder Größe der Zielgruppe eine Rolle spielen.

Es kann auch sinnvoll sein, eine Hauptpersona und einige Nebenpersonas zu definieren. Die Hauptpersona repräsentiert dabei die wichtigste und größte Zielgruppe, während die Nebenpersonas spezifischere Zielgruppen abbilden.

Die Priorisierung der Profile beim Personas erstellen ermöglicht es, die Ressourcen und Marketingmaßnahmen gezielter einzusetzen und die Effektivität der Strategie zu erhöhen. Die Verfeinerung und Priorisierung der Persona-Profile ist also ein wichtiger Schritt, um eine erfolgreiche und zielgerichtete Marketingstrategie zu entwickeln und sicherzustellen, dass die Ressourcen effektiv eingesetzt werden.

Personas erstellen

Wie können Buyer Personas eingesetzt werden?

Personas können im Online Marketing auf verschiedene Weisen eingesetzt werden. Hier sind einige Möglichkeiten:

  • Content-Strategie: Personas können genutzt werden, um Inhalte zu erstellen, die auf die Bedürfnisse und Interessen der Zielgruppe zugeschnitten sind. Das können Blog-Artikel, Videos, Social-Media-Beiträge und andere Arten von Content sein.
  • Social-Media-Marketing: Personas können auch genutzt werden, um Social-Media-Kampagnen zu planen und durchzuführen. So können beispielsweise Anzeigen und Posts erstellt werden, die auf die Interessen und Bedürfnisse der Zielgruppe abgestimmt sind.
  • E-Mail-Marketing: Durch die Verwendung von Personas können E-Mail-Kampagnen erstellt werden, die personalisierte Inhalte enthalten und gezielt an die Bedürfnisse der Empfänger angepasst sind.
  • Suchmaschinenoptimierung (SEO): Personas können auch bei der Optimierung der Website und des Contents für Suchmaschinen genutzt werden. So können beispielsweise Keywords und Themen identifiziert werden, die für die Zielgruppe relevant sind.
  • Produktentwicklung: Personas können auch genutzt werden, um die Entwicklung von Produkten oder Dienstleistungen auf die Bedürfnisse und Interessen der Zielgruppe abzustimmen.

Insgesamt können Personas dazu beitragen, eine effektive und zielgerichtete Marketingstrategie zu entwickeln, die auf die Bedürfnisse und Interessen der Zielgruppe ausgerichtet ist.

Beispiele für Persona-basierte Marketingstrategien

  1. Content-Strategie: Eine Firma, die Software für die Buchhaltung anbietet, könnte eine Persona namens „Kleinunternehmer Karl“ erstellen, der ein kleines Unternehmen besitzt und Schwierigkeiten hat, seine Buchhaltung zu verwalten. Die Firma könnte dann Blog-Artikel und andere Inhalte erstellen, die auf die Bedürfnisse und Probleme von Kleinunternehmer Karl abgestimmt sind, wie z.B. Tipps zur Buchhaltung und Steuern für Kleinunternehmer.
  2. Social-Media-Marketing: Eine Mode-Marke könnte eine Persona namens „Modebewusste Maria“ erstellen, die in der Stadt lebt und sich für nachhaltige Mode interessiert. Die Marke könnte dann Social-Media-Beiträge und Anzeigen erstellen, die auf die Interessen von Modebewusste Maria abgestimmt sind, wie z.B. Informationen zu nachhaltiger Mode und Rabatte auf umweltfreundliche Kleidung.
  3. E-Mail-Marketing: Ein Online-Shop für Sportausrüstung könnte eine Persona namens „Outdoor-Enthusiastin Olivia“ erstellen, die gerne wandert und campen geht. Der Shop könnte dann personalisierte E-Mails an Olivia senden, die ihr spezielle Angebote und Empfehlungen für Outdoor-Ausrüstung basierend auf ihren Interessen anbietet.
  4. Suchmaschinenoptimierung (SEO): Ein Immobilien-Unternehmen könnte eine Persona namens „Ersthaus-Käuferin Emily“ erstellen, die auf der Suche nach ihrem ersten Eigenheim ist. Das Unternehmen könnte dann seine Website und seinen Content optimieren, um sicherzustellen, dass es für Suchanfragen von Emily, wie „Hauskauf für Ersthaus-Käufer“, erscheint.
  5. Produktentwicklung: Ein Unternehmen, das Küchengeräte herstellt, könnte eine Persona namens „Busy Berufstätiger Bob“ erstellen, der wenig Zeit hat, um in der Küche zu kochen. Das Unternehmen könnte dann Produkte entwickeln, die speziell für die Bedürfnisse von Bob zugeschnitten sind, wie z.B. schnelle und einfache Gerichte, die mit den Küchengeräten des Unternehmens zubereitet werden können.

Insgesamt können persona-basierte Marketingstrategien dabei helfen, die Zielgruppe besser zu verstehen und Marketingmaßnahmen gezielter und effektiver einzusetzen.

Personas erstellen

Tipps & Tricks für das Erstellen von Personas

Hier sind einige Tipps und Tricks für euch, beim Personas erstellen:

  • Nutzt Daten und Forschung: Sammelt Daten über eure Zielgruppe, um ihre Interessen, Bedürfnisse, Verhaltensmuster und Probleme zu verstehen. Dies kann durch Umfragen, Interviews, Web-Analysen, Social-Media-Analysen und Marktforschungsberichte erfolgen.
  • Verwendet echte Personen: Personas sollten auf echten Daten und Interviews basieren, nicht auf Vermutungen oder Annahmen. Verwendet echte Personen, um Personas zu erstellen, indem ihr deren Namen, Fotos und andere demografische Daten verwendet, um sie lebendig und realistisch zu gestalten.
  • Segmentiert eure Zielgruppe: Identifiziert unterschiedliche Segmente eurer Zielgruppe, die verschiedene Bedürfnisse und Verhaltensmuster haben. Erstellt dann verschiedene Personas, um diese Segmente zu repräsentieren.
  • Fokussiert auf Ziele und Herausforderungen: Stellt sicher, dass jede Persona klare Ziele und Herausforderungen hat, um deren Bedürfnisse und Probleme zu verstehen und gezielte Lösungen anzubieten.
  • Priorisiert eure Personas: Bestimmt, welche Personas für euer Unternehmen am wichtigsten sind, basierend auf ihrer Größe, dem Potenzial für Umsatzwachstum und der strategischen Bedeutung.
  • Verwendet Personas in allen Bereichen: Verwendet Personas, um eure Marketingstrategie zu gestalten, aber auch, um eure Produkte, Kundenservice und andere Aspekte eures Unternehmens zu optimieren.
  • Aktualisiert eure Personas regelmäßig: Aktualisiert eure Personas regelmäßig, um sicherzustellen, dass sie den aktuellen Bedürfnissen und Verhaltensweisen eurer Zielgruppe entsprechen.
  • Nutzt Tools zum Personas erstellen: Hierfür eignet sich zum Beispiel der Persona-Maker von Hubspot.
Ausblick: Wie wird sich die Bedeutung von Personas im Online Marketing in Zukunft verändern?

Die Bedeutung von Personas im Online Marketing wird in Zukunft voraussichtlich weiter wachsen, da die Kundenbedürfnisse und -erwartungen immer komplexer werden und die Konkurrenz zunimmt. Hier sind einige Entwicklungen, die die Zukunft von Personas im Online Marketing beeinflussen könnten:

  1. Personalisierung wird wichtiger: Kunden erwarten immer stärker personalisierte Erlebnisse und Lösungen. Personas können dazu beitragen, dass Unternehmen ihre Kunden besser verstehen und personalisierte Angebote und Marketingstrategien entwickeln können.
  2. Künstliche Intelligenz und Machine Learning: Fortschritte in der künstlichen Intelligenz und dem Machine Learning ermöglichen es Unternehmen, Daten schneller und effektiver zu sammeln und zu analysieren, um bessere Personas zu erstellen und personalisierte Erlebnisse anzubieten.
  3. Neue Technologien und Plattformen: Mit der zunehmenden Verbreitung von neuen Technologien und Plattformen wie Augmented Reality, Virtual Reality und Social Media werden Personas in Zukunft auch auf diesen Kanälen eine wichtige Rolle spielen.
  4. Daten- und Datenschutz: Die Datenschutzbestimmungen werden immer strenger, was es für Unternehmen schwieriger macht, Daten von Kunden zu sammeln und zu nutzen. Unternehmen müssen daher sorgfältig prüfen, wie sie Personas erstellen und welche Daten sie nutzen.

Insgesamt werden Personas auch in Zukunft eine wichtige Rolle im Online Marketing spielen, da sie Unternehmen helfen, ihre Zielgruppe besser zu verstehen und personalisierte Angebote und Marketingstrategien zu entwickeln, um sich von der Konkurrenz abzuheben und Kundenbindung aufzubauen.

Checkliste zum Erstellen von Personas

  1. Daten sammeln und analysieren: Sammelt und analysiert Daten über eure Zielgruppe, um ihre Interessen, Bedürfnisse, Verhaltensmuster und Probleme zu verstehen.
  2. Zielgruppensegmente identifizieren: Identifiziert unterschiedliche Segmente eurer Zielgruppe, die verschiedene Bedürfnisse und Verhaltensmuster haben.
  3. Persona-Profile erstellen: Erstellt Persona-Profile, die detaillierte Informationen über eure Zielgruppe, einschließlich demografischer Merkmale, Verhaltensmuster, Interessen und Herausforderungen, enthalten.
  4. Personas verfeinern und priorisieren: Verfeinert eure Personas basierend auf den gesammelten Daten und priorisiert sie basierend auf ihrer Größe, dem Potenzial für Umsatzwachstum und der strategischen Bedeutung.
  5. Personas nutzen: Verwendet eure Personas, um eure Marketingstrategie zu gestalten und personalisierte Angebote und Lösungen für eure Kunden zu entwickeln.
  6. Aktualisierung von Personas: Aktualisiert eure Personas regelmäßig, um sicherzustellen, dass sie den aktuellen Bedürfnissen und Verhaltensweisen eurer Zielgruppe entsprechen.

Durch die Verwendung dieser Schritte könnt ihr Personas erstellen, die euch helfen, eure Zielgruppe besser zu verstehen und personalisierte Marketingstrategien und Angebote zu entwickeln, die eure Kunden ansprechen und binden.

Fazit: Personas erstellen

Zusammenfassend lassen sich folgende Erkenntnisse hervorheben:

Personas sind fiktive Repräsentationen eurer Zielgruppe, die auf Daten und Forschungsergebnissen basieren. Sie sind wichtig, um eure Zielgruppe besser zu verstehen, personalisierte Marketingstrategien zu entwickeln und Kundenbindung aufzubauen.

Die Erstellung von Personas besteht aus den Schritten: Daten sammeln und analysieren, Zielgruppensegmente identifizieren, Persona-Profile erstellen, Personas verfeinern und priorisieren sowie Personas nutzen und aktualisieren. Sie sind beispielsweise auch ein wichtiger Part vom Branding eures Unternehmens.

Für ein erfolgreiches Personas erstellen ist es wichtig, dass ihr eure Datenquellen überprüft, verschiedene Zielgruppensegmente identifiziert und eure Personas regelmäßig aktualisiert. Personas können im Online Marketing für personalisierte Werbekampagnen, Content-Marketing-Strategien, Produktdesign und Kundenservice genutzt werden. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ann-Christin Wichmann
Ann-Christin Wichmann
Mit einer Tastatur als meinem treuen Werkzeug jongliere ich gekonnt mit Wörtern und Sätzen, um Geschichten aus dem Online Marketing zum Leben zu erwecken.
Online Marketing NINJAPIRATEN Webdesign Agentur, Social Media Agentur, E-Commerce Agentur, LinkedIn Marketing Agentur, TikTok Agentur, Low Code

Überblick

Newsletter
Buyer Personas erstellen

Noch nicht genug Informationen?

Weitere Beiträge & News zum Thema

instagram reels mehr reichweite

Instagram Reels: 5 Geheimnisse für mehr Reichweite!

Instagram Reels sind so beliebt wie nie zuvor. Täglich ziehen sie Millionen von Usern in den Bann. Ständige Neuerungen bei Meta ermöglichen derweil immer mehr Funktionen. Wie euch es glingt, eure Follower mit den Kurzvideos zu überzeugen, erfahrt ihr in unserem Blogbeitrag!

Weiterlesen »

Bereit für Veränderungen?

Gemeinsam schaffen wir die perfekte User Experience

Wir helfen Ihnen dabei eine wunderschöne Online Präsenz für Ihre Online Geschäfte zu entwickeln und steigern damit nachhaltig Ihren Traffic. Dabei ist es ganz egal, ob Sie einzigartige Produkte oder Dienstleistungen verkaufen. Mit unserer Unterstützung fühlen sich Ihre Kunden bei Ihnen wie zuhause.