Überblick

Pinterest Marketing 101: Tipps, Ideen & Strategien

Facebook
LinkedIn
Email
WhatsApp

Pinterest ist eine visuelle Suchmaschine und Social-Media-Plattform, auf der Nutzer Ideen, Inspirationen und Produkte entdecken und speichern können. Als Marketing-Plattform bietet Pinterest Unternehmen und Marken eine Möglichkeit, ihre Produkte und Dienstleistungen visuell darzustellen und ihre Zielgruppe auf der Plattform zu erreichen. 

Ob ihr Pinterest Marketing nutzen solltet, welche Vorteile ihr darauf ziehen könnt und wie ihr eine geeignete Strategie dafür entwickeln könnt, erfahrt ihr in diesem Beitrag!

Pinterest Nutzerzahlen und Überblick

Pinterest hat über 450 Millionen aktive Nutzer weltweit, wovon über 80% Frauen sind. Die Plattform ist besonders beliebt bei Nutzern, die nach Inspiration und Ideen suchen, wie z.B. Rezepte, Mode, Einrichtung und DIY-Projekte. Unternehmen können auf Pinterest ihre Produkte in Form von Pins darstellen und diese mit Verlinkungen zu ihren Websites versehen, um Traffic auf ihre Seite zu generieren und Conversions zu steigern.

Erfolgreiches Pinterest Marketing erfordert eine sorgfältige Planung und Optimierung der Pinterest-Präsenz, einschließlich eines optimierten Profils, gut gestalteter Pins, einer klaren SEO-Strategie und einer kontinuierlichen Überwachung der Performance auf der Plattform.

Pinterest bietet auch eine Vielzahl von Werbemöglichkeiten, einschließlich Promoted Pins, die in den Pinterest-Suchergebnissen und auf Pinnwänden von Nutzern erscheinen, sowie Anzeigen auf der Plattform. Unternehmen können ihre Zielgruppe gezielt ansprechen und ihre Reichweite auf der Plattform erweitern.

Pinterest Demografik

Was ist Pinterest?

Pinterest ist eine visuelle Suchmaschine und Social-Media-Plattform, auf der ihr Bilder, Videos und andere Inhalte (Pins genannt) teilen, entdecken und speichern könnt. Ihr könnt auf Pinterest Pinnwände erstellen, um eure Pins zu organisieren und mit anderen zu teilen. 

Die Plattform wird von vielen Menschen genutzt, um Inspirationen für Rezepte, DIY-Projekte, Mode, Einrichtung und vieles mehr zu finden. Aber es ist auch eine beliebte Marketing-Plattform für Unternehmen, die auf Pinterest präsent sein wollen, um ihre Produkte und Dienstleistungen zu bewerben und neue Kunden zu gewinnen.

Pinterest als Marketingplattform für Unternehmen

Pinterest Marketing ist eine gute Möglichkeit Produkte oder Dienstleistungen zu bewerben. Und das gleich aus mehreren Gründen:

  • Visuelle Natur: Da Pinterest eine visuelle Plattform ist, können Bilder und Grafiken in den Vordergrund gestellt werden, um das Interesse der Nutzerinnen und Nutzer zu wecken. Das macht es besonders geeignet für Unternehmen, die visuell ansprechende Produkte oder Dienstleistungen anbieten.
  • Kaufbereitschaft: Pinterest-Nutzerinnen und -Nutzer haben oft eine hohe Kaufbereitschaft und suchen aktiv nach Inspirationen und Produkten. Eine Studie hat gezeigt, dass 87% der Pinterest-Nutzerinnen und -Nutzer etwas kaufen, nachdem sie auf Pinterest darauf gestoßen sind.
  • Langlebigkeit: Pinterest-Inhalte haben eine längere Lebensdauer als auf anderen sozialen Medien. Pins können über Monate oder sogar Jahre hinweg immer wieder entdeckt und geteilt werden, was es Unternehmen ermöglicht, langfristig von ihrer Präsenz auf Pinterest zu profitieren.
  • Zielgruppenansprache: Pinterest bietet Möglichkeiten zur gezielten Ansprache von Zielgruppen durch Verwendung von relevanten Keywords, Zielgruppen-Interessen, und Personalisierungsfunktionen. Dies ermöglicht es Unternehmen, ihre Inhalte genau der Zielgruppe zu präsentieren, die am wahrscheinlichsten daran interessiert ist.

Alles in allem bietet Pinterest Unternehmen eine einzigartige Möglichkeit, auf visueller Basis eine Zielgruppe mit Kaufbereitschaft zu erreichen, die auf anderen sozialen Netzwerken. Falls ihr euch für weitere Marketingideen interessiert, springt zu unserem Blogbeitrag 5 Marketing-Strategien für kleine Unternehmen mit großer Wirkung.

Ist Pinterest Marketing rentabel?

Pinterest Marketing kann für euch rentabel sein, abhängig von verschiedenen Faktoren wie eurer Zielgruppe, Branche, Produkt oder Dienstleistung und der Effektivität eurer Marketingstrategie.

Eine erfolgreiche Pinterest-Marketingstrategie erfordert jedoch, dass ihr euch Zeit nehmt, um hochwertige und ansprechende Bilder und Videos zu erstellen, die die Aufmerksamkeit der Benutzer auf sich ziehen. Es ist auch wichtig, eure Inhalte mit relevanten Keywords und Beschreibungen zu optimieren, damit sie von der Suchfunktion gefunden werden können.

Es kann auch von Vorteil sein, Pinterest-Anzeigen zu schalten, um eure Reichweite zu erhöhen und mehr Traffic auf eure Website zu bringen. Die Kosten für Anzeigen können je nach Zielgruppe, Keywords und Werbeformat variieren, daher ist es wichtig, ein Budget zu planen und die Ergebnisse regelmäßig zu überwachen, um sicherzustellen, dass ihr ein positives ROI erzielt.

Zusammenfassend kann Pinterest Marketing für euch rentabel sein, aber es erfordert eine sorgfältige Planung und Umsetzung einer effektiven Marketingstrategie, um Ergebnisse zu erzielen.

Pinterest Marketing

Wann ist Pinterest Marketing sinnvoll?

Pinterest ist eine sinnvolle Marketing-Plattform für Unternehmen und Marken, die visuell ansprechende Produkte oder Dienstleistungen anbieten und ihre Zielgruppe auf der Plattform erreichen möchten. Insbesondere ist Pinterest geeignet für:

  • Unternehmen mit visuell ansprechenden Produkten: Wenn eure Produkte oder Dienstleistungen visuell ansprechend sind und sich gut in Bildern oder Videos präsentieren lassen, ist Pinterest eine ideale Plattform, um eure Inhalte zu teilen und potenzielle Kunden zu inspirieren.
  • Unternehmen mit einem weiblichen Zielpublikum: Da Pinterest hauptsächlich von Frauen genutzt wird, ist die Plattform besonders geeignet für Unternehmen, die ein weibliches Zielpublikum ansprechen möchten.
  • Unternehmen mit Produkten, die sich für DIY- oder Heimwerker-Projekte eignen: Pinterest ist auch eine beliebte Plattform für Nutzer, die nach Inspiration und Ideen für DIY- oder Heimwerker-Projekte suchen. Unternehmen, die Produkte oder Dienstleistungen anbieten, die sich für solche Projekte eignen, können von der Präsenz auf Pinterest profitieren.
  • Unternehmen mit einem starken Fokus auf visuelle Inhalte: Pinterest ist eine visuelle Plattform, auf der Bilder und Videos im Vordergrund stehen. Unternehmen, die eine starke visuelle Präsenz haben oder eine Strategie für visuelles Storytelling verfolgen, können auf Pinterest erfolgreich sein.

Insgesamt ist Pinterest Marketing für alle Unternehmen und Marken sinnvoll, die visuell ansprechende Produkte oder Dienstleistungen anbieten und ihre Zielgruppe auf der Plattform erreichen möchten.

Das optimale Pinterest Profil erstellen

Um ein optimales Profil auf Pinterest zu erstellen, gibt es einige wichtige Schritte, die ihr befolgen solltet:

  1. Erstellt ein vollständiges Profil: Füllt alle Felder im Profil vollständig aus, inklusive eurem Namen, Benutzernamen, Profilbild und Bio. Stellt sicher, dass ihr klare Informationen über eure Marke, euer Unternehmen oder eure Persönlichkeit bereitstellt.
  2. Verwendet relevante Keywords: Verwendet relevante Keywords, die die Art von Inhalten beschreiben, die ihr pinnen werdet. Dies wird dazu beitragen, dass euer Profil in den Suchergebnissen von Pinterest angezeigt wird.
  3. Fügt einen Link zu eurer Website hinzu: Fügt einen Link zu eurer Website hinzu, um den Traffic zu erhöhen und mehr Besucher auf eure Seite zu leiten.
  4. Erstellt Pinnwände: Erstellt Pinnwände, die sich auf verschiedene Themen und Interessen beziehen, um eure Pins zu organisieren und eure Zielgruppe besser zu erreichen.
  5. Verwendet ansprechende Bilder: Verwendet ansprechende und hochwertige Bilder für eure Pins und Pinnwände, um die Aufmerksamkeit eurer Zielgruppe zu gewinnen.
  6. Fügt Rich Pins hinzu: Verwendet Rich Pins, um eure Pins mit zusätzlichen Informationen wie Preis, Verfügbarkeit und mehr auszustatten.
  7. Bleibt aktiv: Veröffentlicht regelmäßig neue Pins und Inhalte, um eure Zielgruppe zu unterhalten und zu engagieren.

Indem ihr diese Tipps befolgt, könnt ihr ein optimales Profil auf Pinterest erstellen, das eure Marke, euer Unternehmen oder eure Persönlichkeit auf ansprechende Weise präsentiert und eure Zielgruppe besser erreicht.

Pinterest Fakten
Was sind die wichtigsten Elemente eines Pinterest-Profils?

Die wichtigsten Elemente eines Profils auf Pinterest sind:

  • Profilbild: Ein Profilbild sollte ein hochwertiges Bild sein, das eure Marke, euer Unternehmen oder eure Persönlichkeit widerspiegelt. Es sollte gut sichtbar und leicht erkennbar sein.
  • Benutzername: Euer Benutzername sollte einfach und leicht zu merken sein und am besten den Namen eures Unternehmens oder eurer Marke widerspiegeln.
  • Profilbeschreibung: Die Profilbeschreibung ist ein kurzer Absatz, der eure Marke oder euer Unternehmen beschreibt. Es sollte klar und prägnant sein und eure Zielgruppe darüber informieren, wer ihr seid und was ihr anbietet.
  • Pinnwände: Pinnwände sind Sammlungen von Pins zu bestimmten Themen oder Interessen. Ihr könnt Pinnwände zu verschiedenen Themen erstellen, um eure Pins zu organisieren und eure Zielgruppe besser zu erreichen.
  • Pins: Pins sind die einzelnen Bilder oder Videos, die ihr auf Pinterest teilt. Sie sollten ansprechend und von hoher Qualität sein, um die Aufmerksamkeit eurer Zielgruppe zu gewinnen.
  • Rich Pins: Rich Pins sind Pins, die zusätzliche Informationen wie Preise, Verfügbarkeit oder Rezepte enthalten. Sie sind nützlich, um mehr Informationen über eure Produkte oder Dienstleistungen bereitzustellen und eure Zielgruppe besser zu informieren.
  • Links: Links sind Verbindungen zu eurer Website oder zu anderen Quellen, die ihr in euren Pins oder Pinnwänden teilt. Sie können genutzt werden, um Traffic zu eurer Website zu erhöhen und mehr Besucher zu erreichen.

Durch die Optimierung dieser Elemente könnt ihr ein vollständiges und ansprechendes Profil erstellen, das eure Marke oder euer Unternehmen auf Pinterest repräsentiert und eure Zielgruppe besser erreicht.

Erstellung von Pinnwänden & Pins: Best Practices

Hier sind einige Tipps für die Erstellung von Pinnwänden und Pins auf Pinterest:

  • Erstellt Pinnwände zu verschiedenen Themen: Erstellt Pinnwände zu verschiedenen Themen, die eure Zielgruppe interessieren könnten. Dies kann dazu beitragen, dass eure Pins von mehr Menschen entdeckt werden und euch mehr Follower bringen.
  • Verwendet klare und beschreibende Namen für eure Pinnwände: Verwendet klare und beschreibende Namen für eure Pinnwände, damit die Nutzer schnell erkennen können, was sie erwarten können.
  • Verwendet ansprechende und hochwertige Bilder für eure Pins: Verwendet ansprechende und hochwertige Bilder für eure Pins, um die Aufmerksamkeit eurer Zielgruppe zu gewinnen. Vermeidet unscharfe oder pixelige Bilder.
  • Schreibt informative Beschreibungen für eure Pins: Schreibt informative Beschreibungen für eure Pins, die den Nutzern helfen, zu verstehen, worum es bei dem Pin geht. Nutzt auch relevante Keywords, um die Sichtbarkeit eurer Pins in den Suchergebnissen von Pinterest zu erhöhen.
  • Verwendet Rich Pins: Verwendet Rich Pins, um eure Pins mit zusätzlichen Informationen wie Preis, Verfügbarkeit oder Anleitungen auszustatten. Dies kann dazu beitragen, dass eure Pins für die Nutzer nützlicher und interessanter werden.
  • Stellt sicher, dass eure Pins auf eure Website verlinken: Stellt sicher, dass eure Pins auf eure Website verlinken, um den Traffic auf eure Website zu erhöhen und mehr Besucher zu gewinnen.
  • Veröffentlicht regelmäßig neue Pins: Veröffentlicht regelmäßig neue Pins, um eure Zielgruppe zu unterhalten und zu engagieren. Je mehr ihr veröffentlicht, desto größer ist die Chance, dass eure Pins von Nutzern entdeckt und geteilt werden.

Indem ihr diese Tipps befolgt, könnt ihr Pinnwände und Pins erstellen, die eure Zielgruppe ansprechen und euch mehr Traffic, Follower und Engagement auf Pinterest bringen.

Pinterest Marketing

Pinterest-SEO

Pinterest-SEO ist der Prozess der Optimierung eures Profils und eurer Pins, um eine höhere Sichtbarkeit in den Suchergebnissen von Pinterest zu erreichen. Hier sind einige Tipps zur Optimierung eures Pinterest-SEO:

  • Verwendet relevante Keywords: Verwendet relevante Keywords in eurem Profil, in euren Pinnwänden und in den Beschreibungen eurer Pins. Nutzt Keywords, die mit eurem Unternehmen oder eurem Produkt zusammenhängen und von eurer Zielgruppe oft gesucht werden.
  • Optimiert eure Profilbeschreibung: Schreibt eine klare und prägnante Profilbeschreibung, die eure Zielgruppe darüber informiert, wer ihr seid und was ihr anbietet. Verwendet relevante Keywords, um die Sichtbarkeit eures Profils in den Suchergebnissen von Pinterest zu erhöhen.
  • Nutzt Rich Pins: Nutzt Rich Pins, um zusätzliche Informationen wie Preise, Verfügbarkeit oder Rezepte zu euren Pins hinzuzufügen. Dadurch wird euer Pin nützlicher und interessanter für die Nutzer und hat eine höhere Chance, in den Suchergebnissen von Pinterest aufzutauchen.
  • Erstellt ansprechende Pins: Erstellt ansprechende Pins, die hochwertige Bilder oder Videos enthalten und die Aufmerksamkeit eurer Zielgruppe auf sich ziehen. Verwendet relevante Keywords in den Beschreibungen eurer Pins und optimiert die Größe und Formatierung eurer Bilder, um sicherzustellen, dass sie gut auf Pinterest angezeigt werden.
  • Nutzt Pinnwände: Nutzt Pinnwände, um eure Pins zu organisieren und thematisch zu gruppieren. Verwendet relevante Keywords in den Namen und Beschreibungen eurer Pinnwände, um die Sichtbarkeit in den Suchergebnissen von Pinterest zu erhöhen.
  • Verlinkt eure Pins auf eure Website: Stellt sicher, dass eure Pins auf eure Website verlinken, um den Traffic auf eure Website zu erhöhen und mehr Besucher zu gewinnen. Verwendet relevante Keywords in den URLs, um die Sichtbarkeit eurer Website in den Suchergebnissen von Pinterest zu erhöhen.

Indem ihr diese Tipps befolgt, könnt ihr eure Pinterest-SEO optimieren und eine höhere Sichtbarkeit in den Suchergebnissen von Pinterest erreichen. Dadurch könnt ihr mehr Traffic, Follower und Engagement auf Pinterest gewinnen und eure Marke oder euer Unternehmen besser präsentieren.

Pinterest Marketing: Steigerung der Reichweite & des Engagements

Um die Reichweite und das Engagement auf Pinterest zu steigern, könnt ihr folgende Schritte unternehmen:

  • Regelmäßig pinnen: Pint regelmäßig, um eure Präsenz auf der Plattform aufrechtzuerhalten. Es wird empfohlen, mindestens einmal am Tag zu pinnen.
  • Verwendet relevante Keywords: Verwendet relevante Keywords in euren Pin-Beschreibungen, um sicherzustellen, dass eure Pins in den Suchergebnissen von Pinterest erscheinen. Recherchiert, welche Keywords eure Zielgruppe verwendet, und nutzt diese in euren Pins.
  • Nutzt ansprechende Bilder: Verwendet ansprechende und hochwertige Bilder, um die Aufmerksamkeit der Nutzer auf eure Pins zu lenken. Verwendet auch helle Farben und vermeidet zu viele Textelemente.
  • Verwendet Hashtags: Verwendet Hashtags in euren Pin-Beschreibungen, um eure Inhalte kategorisieren und somit leichter auffindbar machen zu können. Verwendet aber nicht zu viele Hashtags, da dies die Nutzer abschrecken kann.
  • Verlinkt eure Pins auf eure Website: Verlinkt eure Pins auf eure Website, um mehr Traffic auf eure Website zu lenken und somit mehr Conversions zu erzielen.
  • Nutzt Rich Pins: Nutzt Rich Pins, um mehr Informationen zu euren Pins hinzuzufügen. Durch zusätzliche Informationen wie Preise oder Rezepte können Nutzer mehr über eure Inhalte erfahren und somit eher geneigt sein, mit euren Pins zu interagieren.
  • Verwendet Gruppenboards: Nutzt Gruppenboards, um eure Reichweite zu erhöhen. Wenn ihr eure Inhalte auf Gruppenboards pinnt, können mehr Nutzer eure Pins sehen und somit eure Reichweite erhöhen.

Indem ihr diese Tipps befolgt, könnt ihr eure Reichweite und Engagement auf Pinterest steigern und somit mehr Traffic, Follower und Conversions im Rahmen vom Pinterest Marketing auf eure Website leiten.

 

Pinterest Fakten

Integration vom Pinterest in eure Marketing-Strategie

Pinterest kann eine wertvolle Ergänzung zu eurer Marketing-Strategie sein. Hier sind einige Schritte, um Pinterest erfolgreich in eure Marketing-Strategie zu integrieren:

  1. Definiert eure Ziele: Bevor ihr Pinterest in eure Marketing-Strategie einbezieht, solltet ihr klare Ziele definieren, die ihr erreichen möchtet. Möchtet ihr mehr Traffic auf eure Website leiten, eure Markenbekanntheit steigern oder eure Produkte oder Dienstleistungen bewerben? Indem ihr eure Ziele klar definiert, könnt ihr eure Strategie auf diese Ziele ausrichten.
  2. Stellt sicher, dass eure Inhalte auf Pinterest relevant sind: Wenn ihr eure Inhalte auf Pinterest teilt, ist es wichtig sicherzustellen, dass sie für eure Zielgruppe relevant sind. Überlegt, welche Inhalte eure Zielgruppe ansprechen und wie ihr eure Produkte oder Dienstleistungen auf eine kreative und interessante Weise präsentieren könnt.
  3. Verwendet Rich Pins: Verwendet Rich Pins, um mehr Informationen zu euren Pins hinzuzufügen. Durch zusätzliche Informationen wie Preise oder Rezepte können Nutzer mehr über eure Inhalte erfahren und somit eher geneigt sein, mit euren Pins zu interagieren.
  4. Verwendet Pinterest Analytics: Verwendet Pinterest Analytics, um die Leistung eurer Pins zu überwachen. Überlegt, welche Pins am erfolgreichsten sind und welche Strategien am besten funktionieren. So könnt ihr eure Strategie anpassen und optimieren, um eure Ziele zu erreichen.
  5. Verknüpft eure Pinterest-Präsenz mit eurem Gesamt-Marketing: Verknüpft eure Pinterest-Präsenz mit eurem Gesamt-Marketing, indem ihr z.B. Pinterest-Buttons auf eurer Website einbindet oder eure Pins in eure Social-Media-Posts integriert. So könnt ihr eure Reichweite erhöhen und eure Zielgruppe auf verschiedenen Kanälen erreichen.
  6. Nutzt Pinterest Ads: Nutzt Pinterest Ads, um eure Reichweite und Sichtbarkeit zu erhöhen. Ihr könnt gezielte Anzeigen schalten, um eure Zielgruppe zu erreichen und eure Ziele schneller zu erreichen.

Durch eine erfolgreiche Integration und Implementation von Pinterest Marketing in eure bestehende Strategie, könnt ihr eure Reichweite erhöhen, mehr Traffic und Conversions auf eure Website leiten und eure Markenbekanntheit steigern.

Analyse & Überwachung eurer Performance

Die Analyse und Überwachung der Performance eurer Pinterest-Präsenz ist wichtig, um sicherzustellen, dass ihr eure Ziele erreicht und eure Strategie kontinuierlich optimieren könnt. Hier sind einige Möglichkeiten, um eure Pinterest-Performance zu analysieren und zu überwachen:

  • Pinterest Analytics: Nutzt Pinterest Analytics, um wichtige Kennzahlen wie Impressionen, Reichweite, Klicks und Interaktionen mit euren Pins zu verfolgen. So könnt ihr sehen, welche Inhalte am erfolgreichsten sind und welche Strategien am besten funktionieren.
  • Google Analytics: Verknüpft eure Pinterest-Präsenz mit Google Analytics, um detaillierte Informationen über den Traffic von Pinterest auf eure Website zu erhalten. So könnt ihr sehen, wie viele Besucher von Pinterest auf eure Website gelangen und wie sie sich auf eurer Website verhalten.
  • Konkurrenzanalyse: Überwacht die Aktivitäten eurer Konkurrenten auf Pinterest, um zu sehen, welche Strategien bei ihnen funktionieren und welche Trends in eurer Branche auf Pinterest aufkommen. So könnt ihr eure eigene Strategie anpassen und optimieren, um wettbewerbsfähig zu bleiben.
  • Social-Media-Monitoring-Tools: Nutzt Social-Media-Monitoring-Tools, um zu sehen, wie eure Pinterest-Präsenz im Vergleich zu anderen sozialen Netzwerken abschneidet. So könnt ihr sehen, wie eure Zielgruppe auf Pinterest im Vergleich zu anderen Netzwerken interagiert und wo ihr eure Strategie anpassen könnt.
  • A/B-Tests: Führt regelmäßig A/B-Tests durch, um zu sehen, welche Strategien am besten funktionieren. Ändert zum Beispiel das Design eurer Pins oder testet unterschiedliche Schlagworte und Beschreibungen, um zu sehen, welche Variante am erfolgreichsten ist.

Durch die Analyse und Überwachung eurer Performance beim Pinterest Marketing könnt ihr eure Strategie kontinuierlich verbessern und eure Ziele schneller erreichen.

Pinterest Marketing Tools

Es gibt verschiedene Tools, die ihr nutzen könnt, um eurer Pinterest Marketing zu optimieren und eure Marketing-Strategie auf der Plattform zu verbessern. Hier sind einige nützliche Tools:

  • Tailwind: Tailwind ist ein umfassendes Tool für Pinterest-Marketing, das euch dabei unterstützt, eure Pins zu planen, zu veröffentlichen und zu optimieren. Mit Tailwind könnt ihr auch eure Pinterest-Analytics verfolgen und eure Strategie anpassen.
  • Canva: Canva ist ein Design-Tool, mit dem ihr ansprechende Pins erstellen könnt, ohne dass ihr Designkenntnisse benötigt. Ihr könnt aus Hunderten von Vorlagen wählen oder eure eigenen Designs erstellen.
  • BuzzSumo: BuzzSumo ist ein Tool, das euch dabei unterstützt, beliebte Inhalte auf Pinterest zu finden und zu analysieren. Ihr könnt damit auch eure Konkurrenten auf Pinterest analysieren und Trends in eurer Branche verfolgen.
  • Sprout Social: Sprout Social ist ein umfassendes Social-Media-Management-Tool, mit dem ihr eure Pinterest-Präsenz verwalten und optimieren könnt. Ihr könnt damit auch eure Performance auf anderen sozialen Netzwerken verfolgen.

Diese Tools können euch genau wie die bereits erwähnter Analyse-Tools dabei helfen, eurer Pinterest Marketing zu verbessern und eure Performance auf der Plattform zu steigern.

Pinterest Marketing für Unternehmen

Fazit: Lohnt sich Pinterest Marketing?

Pinterest Marketing lohnt sich vor allem für Unternehmen, die visuell ansprechenden Content gestalten. Dies können sowohl gut designte Produkte sein oder ästhetisch ansprechende Kampagnen für Dienstleistungen jeglicher Art. Wichtig ist, dass eure Bilder zum Feed eurer Zielgruppe passen und darin natürlich einblenden.

Vom Rentabilitäts-Standpunkt her, kann Pinterest ein wahrer Umsatzgarant sein. Viele User der Plattform klicken auf weitergehende Links, die in den Pins verankert sind. Probiert es selbst aus. Hier geht es zu Pinterest!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ann-Christin Wichmann
Ann-Christin Wichmann
Mit einer Tastatur als meinem treuen Werkzeug jongliere ich gekonnt mit Wörtern und Sätzen, um Geschichten aus dem Online Marketing zum Leben zu erwecken.
Online Marketing NINJAPIRATEN Webdesign Agentur, Social Media Agentur, E-Commerce Agentur, LinkedIn Marketing Agentur, TikTok Agentur, Low Code

Überblick

Newsletter
Pinterest Marketing

Noch nicht genug Informationen?

Weitere Beiträge & News zum Thema

Guerilla Marketing

Guerilla Marketing 101: So überrascht ihr eure Zielgruppe

Beim Guerilla Marketing wird auf einen Überraschungseffekt gesetzt, der Kunden und potenzielle Kunden so stark begeistert, dass eine Marke von heute auf morgen ihre Bekanntheit verfielfältigen kann und die Gewinne extrem steigert. Doch wie funktioniert das ganze? Wir haben die Antworten für eine virale Strategie für euch.

Weiterlesen »
KI Content Google Ranking

KI-Content: Beeinflusst er das Google Ranking?

Immer mehr Content wird mit Hilfe von künstlicher Intelligenz erzeugt. Für euch bedeutet das mehr Konkurrenz im Suchmaschinenranking zu haben. Aber was bringt es wirklich Content mit KI zu generieren und wie wirkt sich dieser auf euer Ranking aus? Wir haben die Antworten.

Weiterlesen »

Bereit für Veränderungen?

Gemeinsam schaffen wir die perfekte User Experience

Wir helfen Ihnen dabei eine wunderschöne Online Präsenz für Ihre Online Geschäfte zu entwickeln und steigern damit nachhaltig Ihren Traffic. Dabei ist es ganz egal, ob Sie einzigartige Produkte oder Dienstleistungen verkaufen. Mit unserer Unterstützung fühlen sich Ihre Kunden bei Ihnen wie zuhause.