Überblick

Design Trends 2023 – Was ihr zum Start ins Jahr wissen müsst!

Facebook
LinkedIn
Email
WhatsApp

Die digitale Welt befindet sich im ständigen Wandel. Sie wird von Innovationen überholt und auch die Webentwicklung erfindet sich immer wieder neu. Viele Elemente des Grafik- und Webdesigns, die früher modern waren, fallen heute nicht mehr auf. Sie sind durch andere Trends und Tendenzen ersetzt worden. 

Um mit den Trends Schritt zu halten, ist es notwendig, die innovativsten Lösungen der Design Trends im Jahr 2023 für das Grafik- und Web-Design auseinander zu nehmen.

Web-Zugänglichkeit als Web Design Trend

Ein großer und starker Trend für die Bindung der Benutzer an ein bestimmtes Produkt ist, dass die Entwickler über Barrierefreiheit nachdenken. Dies ist eine positive Sache für die Gesellschaft, aber die Designer müssen arbeiten und einzigartige Anwendungslösungen schaffen:

Website-Optimierung Design Trends 2023 Webdesign Grafikdesign

Im Jahr 2023 beginnen viele Websites, sich auf integrative Lösungen zuzubewegen und Produkte zu schaffen, die den Hersteller und die Marke schnell mit ihren Kunden in Verbindung bringen. Lest unseren Post „Barrierefreies Webdesign – 7 Faktoren, auf die ihr achten solltet“, wenn ihr mehr über dieses Thema erfahren wollt!

Zurück in die 90er und 00er Jahre

Bilder, die den Menschen schon seit vielen Jahren vertraut sind, vermitteln automatisch Ruhe und ein Gefühl von Nostalgie. Früher liebten Webdesigner die Epoche der 80er Jahre, aber in der heutigen Realität werden die 90er Jahre zum Trend. Die Retro-Periode hat einen neuen Twist. Entwickler können das Publikum mit bunten Farben anziehen und die User in Erinnerungen schwelgen lassen.

Grundelemente dieses Stils, die vielen Menschen vertraut sind, sind:

  • Metallketten
  • helle Farbtöne
  • körnige Textur

Für die heutige Generation mag der „Retro“-Stil völlig neu erscheinen. Eines steht auf jeden Fall fest: er ist definitiv ein Blickfang!

Der nächste Retro-Trend ist die Ästhetik der 2000er Jahre. In dieser Zeit gab es viele technologische Lösungen und Durchbrüche. Neonfarben, CD-Texturen und andere Attribute sind in dieser Periode nicht wegzudenken und kommen jetzt zurück auf unsere Bildschirme.

Die meisten Projekte sind vollgepackt von allem auf einmal, sodass der Grafik Design Trend für Markenlogos und Schnittstellendesign nicht unbedingt geeignet ist. Der Design Trend eignet sich eher für unabhängige Projekte und Bilder.

Design Trends 2023 Webdesign Grafikdesign

Experimentelle Typografie

Ein beliebter Design Trend für 2023 sind witzige typografische Lösungen, die den Nutzer begeistern. Unkonventionelle Schriftarten können im luxuriösen Stil oder im Minimalismus verwendet werden, außerdem werden nicht standardisierte oder umgekehrte Buchstaben die Seiten schmücken.

Diese Art von Richtung wirft die klassischen Methoden der grafischen Gestaltung im Rahmen der Web Design Trends völlig über den Haufen und lässt der Kreativität freien Lauf. Aber auch als Grafik Design Trend, schreitet die expirimentelle Typografie immer weiter voran. Falls ihr noch am Anfang eurer Reise in die Welt der Typografie steht, kann euch der Blogbeitrag Die Grundlagen der Typografie für Anfänger mit Sicherheit weiterhelfen. 

Zeichnungen im Branding

Im Jahr 2022 kehrt ein vollwertiges Element des Brandings zurück: schnelle Skizzen, Zeichnungen und Abstraktionen. Diesen Design Trend gibt es schon seit Jahren, aber 2023 könnte er der Hit im Grafik- und Webdesign werden. 

In der heutigen Welt wird die Verbindung zwischen dem Unternehmen und seinem Auftraggeber (Kunden) geschätzt. Daher ist es wichtig, Originalität und einen persönlichen Ansatz zu vermitteln. Abstrakte, schnelle Skizzen erfüllen dieses Ziel.

Die Bilder können jeglicher Art und Beschaffenheit sein, angefangen bei Menschen und Gesichtern bis hin zur Abstraktion, geometrischen Figuren und jeder Form des Ausdrucks oder der Flexibilität der Gestaltung. Ein solcher Design Trend lässt sich auf jeden Bereich, auf jedes Projekt übertragen.

Vor allem junge Leute, die mit dem Design Trend in der Vergangenheit nicht vertraut waren, mögen Dekorationen in diesem Stil, der heute als originelle Lösung wahrgenommen wird.

Serif-Schriften

Serifenschriften gehören zu den Grafik Design Trends 2023, auch, wenn sie sehr alltäglich erscheinen mögen. Jedoch machen die kleinen Details an den Buchstaben das Design besonders.

Diese Tendenz wird mit dem klassischen Stil der konventionellen Schrift mit der Elite aus der Vergangenheit verbunden und hat einen Platz in der modernen Mode. Sie sorgt für Stabilität und visuelle Struktur, vor allem, wenn es um die Gestaltung von Landingpages oder Präsentationen geht. 

Außerdem lassen sich Serifenschriften sehr gut lesen, gerade in Fließtexten. Das menschliche Augen ist darauf trainiert, den feinen Ausläufen zu folgen. Sie bilden eine natürliche Leselinie. Sowohl im Internet, als auch im Print.

ninjapiraten mit serifen

Dunkler Modus

Der dunkle Modus ist einer der modernen Trends im Webdesign für das kommende Jahr und die bevorzugte Ansicht für viele mobile Nutzer. Daher haben die Trends im Design der Benutzeroberfläche eine schlanke, moderne Ästhetik und Klarheit, die für das Auge angenehmer sein kann. Infolge der längeren Verweildauer der Nutzer auf dem Bildschirm wurden Trends für das Design dunkler Benutzeroberflächen populär. 

Wenn ihr ein Produkt entwickelt, bei dem potenzielle Käufer längere Zeit auf dem Bildschirm verbringen, solltet ihr die Gestaltung für den dunklen Modus in Betracht ziehen.

Design Trends 2023 Webdesign Grafikdesign
Darum ist der dunkle Modus als Teil eurer Webdesign Trends 2023 so beliebt

Der dunkle Modus bringt zahlreiche Vorteile mit sich und sieht nicht nur modern aus. Darum ist er so beliebt bei den Usern:

  1. Schonung der Augen: Der Hauptgrund, warum der dunkle Modus als Webdesign Trend so gut funktioniert ist, dass er die Augen schonen kann. Die Belastung auf die Sinnesorgane wird reduziert, da nicht gegen das grelle Licht angekämpft werden muss.
  2. Energiesparend: Ja, dieser Trend kann euch tatsächlich Engergie sparen. Jedenfalls, wenn ihr ein Gerät mit OLED- oder AMOLED-Display vor euch stehen habt.
  3. Ästhetik: Viele Menschen finden den dunklen Modus schlichtweg ansprechender. Dunkle Farben werden im Grafikdesign oft mit Eleganz und Raffinesse verbunden, besonders in Kombination mit hellen Akzenten.
  4. Reduktion von Blendeffekten: Besonders in Umgebungen mit wenig Licht wie beispielsweise bei Nacht, kann ein helles Display irritierend wirken. Der dunkle Modus wirkt dagegen.

Inklusive Visuals

Inklusives Bildmaterial ist eine Bewegung, die über das Grafikdesign hinausgeht und sich auf viele Bereiche des modernen Lebens auswirkt. Im Jahr 2023 ist es auch bei den Design Trends nicht mehr wegzudenken.

Im Wesentlichen geht es darum, die Menschheit und ihre Vielfalt in vielen Kontexten zu zeigen, einschließlich Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund, Kulturen und Fähigkeiten. Dabei kann es um Zugänglichkeit, Alter, wirtschaftliche Situation, geografische Lage, Sprache und vieles mehr gehen.

Darum solltet ihr Inclusive Visuals in euer Web Design implementieren

Es gibt eine Reihe an Gründen, warum Inclusive Visuals im Jahr 2023 eine große Bedeutung tragen und sie auch in Zukunft weiter tragen werden. Hier sind die wichtigsten Punkte zusammengefasst:

  1.  Kulturelle Sensibilität: Inclusive Visuals im Web Design können die kulturelle Sensibilität fördern. Durch die Verwendung von Bildern und Symbolen, die für eine breite Palette von Kulturen und Hintergründen relevant sind, können Informationen für alle verständlicher gemacht werden. Auch fühlen sich mehr Menschen direkt angesprochen.
  2. Barrierefreiheit: Inclusive Visuals tragen dazu bei, Barrieren für Menschen mit visuellen Beeinträchtigungen  zu reduzieren, wenn sie richtig genutzt werden. Zum Beispiel können bestimmte Farbkombinationen für Farbblinde schwieriger zu unterscheiden sein. Stellt sicher, dass eure Farben und Informationen für möglichst alle zugänglich sind.
  3. Visuelles Engagement: Auch können Inclusive Visuals dazu beitragen, die Aufmerksamkeit der Nutzer zu erhöhen. Der Nutzer möchte sich bei ansprechenden und gut gestalteten Visuals oft länger und stärker mit den Inhalten auseinandersetzen. Auch helfen sie beim Verständnis.
Laut einer Studie von Microsoft vertrauen übrigens 70% der Gen Z einer Marke mehr, wenn Visual Inclusiveness umgesetzt wird. Weitere spannende Statistiken zu diesem Thema haben wir hier für euch verlinkt.

3D-Modelle

Der Design Trend ist nicht neu, vor allem wenn es um Animationsmodelle geht, aber er ist für 2023 geeignet. Es geht nicht nur um volumetrische Bilder. Viel interessanter ist die Kombination von 2D- und 3D-Welten, die sich gegenseitig ergänzen können und für starke Kontraste und eine völlig neue Einstellung zu diesem Konzept sorgen.

In der Welt des Webdesigns sind 3D-Grafiken und Animationen weit verbreitet. Dieser Trend besteht schon seit mehreren Jahren und wird auch 2023 nicht verschwinden. Das Designmodell wird aktiv von Landingpages, Medien-Websites usw. genutzt.

Realistische Bilder wirken effektiver als klassische Animationen. Aus technischer Sicht ist es für Designer einfacher, Bedeutung, Textur und Energie zu vermitteln, da sie der menschlichen Wahrnehmung näher sind als flache 2D-Bilder. Daher gehört es zu den Design Trends 2023.

3d trend

Design Trends 2023 auf einen Blick

Die Design Trends für das Jahr 2023 versprechen uns eines: es wird auf keinen Fall langweilig im World Wide Web. Neben alten bekannten aus den 90ern und 00ern werden uns vor allem angenehmere User Experiences erwarten. Barrierefreiheit, Dark Modes und Co helfen den Usern dabei sich besser zurecht zu finden und länger auf Webseiten verweilen zu wollen. 

Inklusivität wird auch 2023 ein wichtiger Bestandteil unserer aller Leben sein, selbst im Internet. Zeigt Vielfalt, Offenheit und Transparenz – im Internet und im reellen Leben! Viele moderne Trends im Webdesign helfen euch eure Seite besser aussehen zu lassen und euren Webseitenbesuchern dabei, besser durch eure Unterseiten navigieren zu können. Habt ihr einen Lieblingstrend?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Malte Fonfara
Malte Fonfara
Online Marketing NINJAPIRATEN Webdesign Agentur, Social Media Agentur, E-Commerce Agentur, LinkedIn Marketing Agentur, TikTok Agentur, Low Code

Überblick

Newsletter
Design Trends 2023

Noch nicht genug Informationen?

Weitere Beiträge & News zum Thema

Reels Update Instagram

Online Marketing Update #3: Instagram Reels Update

Schon seit längerer Zeit bestimmen Reels die Zukunft von Instagram. Nun wurden wieder zahlreiche neue Features angekündigt, die euch als Creators helfen können Content zu kreieren, der viel Reichweite erhält. Wir haben alle Udates für euch hier zusammengetragen. Welche plant ihr umzusetzen?

Weiterlesen »

Bereit für Veränderungen?

Gemeinsam schaffen wir die perfekte User Experience

Wir helfen Ihnen dabei eine wunderschöne Online Präsenz für Ihre Online Geschäfte zu entwickeln und steigern damit nachhaltig Ihren Traffic. Dabei ist es ganz egal, ob Sie einzigartige Produkte oder Dienstleistungen verkaufen. Mit unserer Unterstützung fühlen sich Ihre Kunden bei Ihnen wie zuhause.