NINJAPIRATEN Blog

Online Marketing

In unserem Blog finden Sie viele nützliche Informationen rund um das Thema Online Marketing. Melden Sie sich jetzt einfach bei unserem Newsletter an und verpassen Sie keine neuen Beiträge.

7 SEO Tipps Für Ein Besseres Ranking Bei Google

Wir zeigen dir 7 SEO Tipps für ein besseres Google Ranking. Deine Website kann ihren Zweck nur erfüllen, wenn sie von deinen potentiellen Kunden online gefunden wird. Dabei ist es äußerst wichtig, dass deine Homepage auch gefunden wird, auch wenn deine Interessenten die Web-Adresse nicht kennen. Ansonsten ist deine Website zu vergleichen mit einem Geschäft in einer dunklen Seitenstraße. Google, Bing, Yahoo und andere Suchmaschinen durchsuchen die ganze Stadt nach interessanten Geschäften. Dabei verwenden sie Algorithmen, um die verschiedenen Geschäfte beurteilen zu können und gehen dabei ähnlich vor, wie Menschen – wer einen unaufgeräumten Laden hat, wird sonst auch nicht viel zu bieten haben.

Selbstverständlich können die NINJAPIRATEN die Optimierung deiner Website, das sogenannten SEO (Search Engine Optimization), in die Hand nehmen, um Dir langfristig ein hohes Ranking bei Google & Co. zu verschaffen. Das heißt jedoch nicht, dass du nicht die ersten SEO-Grundlagen selbst in die Hand nehmen kannst. Dazu stellen wir nun die ersten Schritte zur Suchmaschinenoptimierung vor:

Richtiger Domain Name

Alles beginnt mit der Auswahl der richtigen Domain (Internetadresse) unter der deine Website gefunden wird. Die Domain sollte entweder dein Firmenname sein oder auf dein Angebot hinweisen. Ob die Domain noch frei ist oder du noch einmal kreativ werden musst solltest du im Vorfeld prüfen.

Content und Struktur

Der Content, also den inhaltlichen Mehrwert, den deine Website bietet, ist der wichtigste Faktor. Dieser sollte klar strukturiert sein und einer systematischen Überschriftenhierarchie folgen. Achte auch darauf, dass du die verwendeten Bild- und Videodateien entsprechend des gezeigten Inhalts benennst. Das hilft den Suchmaschinen diese richtig einzuordnen und bringt Pluspunkte im Ranking.

Keywords

Nach wie vor sind Keywords einer der entscheidenden Punkte für ein Top Ranking. Dabei handelt es sich um die Begriffe, die deine potentiellen Kunden eingeben könnten, wenn die nach deinem Angebot suchen. Fall du beispielsweise einen Schuhhandel betreibst ist das Hauptkeyword “Schuhe”. Sei kreativ und überlege, wonach deine potentiellen Kunden in diesem Zusammenhang noch suchen könnten? “Preiswerte Schuhe” oder “Schuhe aus Leder” wären hier mögliche Kombinationen. Der wichtigste Tipp: gib dein zentrales Keyword einfach in die Google Suche ein und verwende die von Google vorgeschlagenen Wörter. Außerdem gibt es hilfreiche Tools zur Keyword Suche: Hypersuggest oder den Google Keyword-Planner. Hast du deine Liste zusammen, verwende diese Wörter in Überschriften, Texten und Metadaten wie die Namen deiner Dateien.

Ladezeit

Die Ladegeschwindigkeit ist ein sehr kritischer Faktor beim SEO. Wenn du selber im Web surfst und auf einer sich langsam aufbauenden Page landest, hast du dann noch Lust dich mit dem Inhalt der Seite zu beschäftigen? Eher weniger. Die Geschwindigkeit deiner Seite kannst du ganz einfach mit dem Google Dienst Page-Speed überprüfen und ggf. die entsprechenden Handlungsempfehlungen umsetzen.

Seriöse Verlinkungen

Das Verlinken von passenden und seriösen Inhalten macht deine Website zu einer wichtigen Quelle, die deinen potentiellen Kunden einen Mehrwert bietet. Das wird von den Algorithmen der Suchmaschinen als positiv bewertet. Im Grunde ist es wie im richtigen Leben, bei dem das Netzwerken auch ein wichtiger Bestandteil des Erfolges ist.

Trete auch einfach mit den Website- oder Bloginhabern in Kontakt, die du verlinkt hast und informiere sie darüber, dass sie tollen Content bieten. Achte dabei darauf, dass du nicht fordernd an die Sache rangehst und direkt um eine Rückverlinkung bittest. Wenn du seriös auftrittst und ein gutes Angebot, sowie informativen Content hast passiert das von ganz allein.

Einzigartigkeit

Das Kopieren von Texten anderer Quellen erkennen auch die Suchmaschinen und bewerten es negativ. Das wiederum sorgt für ein schlechteres Ranking der Website. Sei originell und verfasse deine eigenen Texte oder beauftrage professionelle Texter. Falls du dennoch auf Inhalte von anderen Websites verweisen möchten, verlinke diese einfach.

Mobile First

Es ist kein Geheimnis mehr, dass Google seinen Algorithmus angepasst hat und vor Allem darauf achtet, dass deine Website auch auf mobilen Endgeräten benutzerfreundlich ist und kurze Ladezeiten hat. Da die Verkaufszahlen von Smartphones weiter steigen ist dieser Schritt mehr als logisch.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Table of Contents

Online Marketing Illustration NINJAPIRATEN

Bereit für Veränderungen?

Gemeinsam entern wir Ihr Online Marketing

Wir helfen Ihnen dabei eine ganzheitliche Strategie für Ihr Online Marketing zu entwickeln und steigern damit nachhaltig Ihren Umsatz. Dabei ist es ganz egal, ob Sie einzigartige Produkte oder Dienstleistungen verkaufen. Mit uns werden Sie online gefunden.